McKinsey zahlt fast 600 Millionen Dollar in Opioid-Krise

04.02.2021 Allgemein Keine Kommentare

Oxycontin-Pillen des Schmerzmittelherstellers Purdue Pharma

Die weltgrößte Strategieberatung hat eine dubiose Rolle in der amerikanischen Opiod-Krise gespielt. Jetzt legt McKinsey überraschend viel Geld auf den Tisch, um zivilrechtliche Klagen abzuwehren.

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published.