Bundesgerichtshof verlängert Anlegerprozess gegen Deutsche Telekom

26.02.2021 Allgemein Keine Kommentare

Vor 20 Jahren musste sich Ron Sommer, damals Vorstandschef der Deutschen Telekom, unbequemen Fragen der Aktionäre stellen. In der Schuldfrage hat der Bundesgerichtshof nun für Klarheit gesorgt.

Rund 17.000 Kleinaktionäre machen gegenüber der Telekom Ansprüche von 200 Millionen Euro geltend. Es geht um Fehler in einem Börsenprospekt aus dem Jahr 2000. Die Kläger müssen sich weiter gedulden.

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published.